Hermetik Tempel und Gruppen

Home / Hermetik Tempel und Gruppen

HERMETIK MEET & GREET VERANSTALTUNGEN

Mehrmals jährlich veranstalten die regionalen Städtegruppen der Hermetik Akademie öffentliche Meet & Greet Veranstaltungen.  Bei diesen können sich Gäste und Interessierte über die Hermetik erkundigen und in Kontakt mit Studierenden und Verantwortlichen der Hermetik Akademie treten. Die Hermetik Akademie ist ein autorisierter und authentischer Träger der westlichen Mysterientradition. Die Hermetik bewahrt die inneren Mysterien des Lebens und die wahren Ursprünge der menschlichen Seele. Die Werkzeuge der hermetisch-kabbalistischen Tradition sind Studium, Meditation und Ritual besteht. 

HERMETIK PRONAOS

Traditionell wird die Flamme der Initiation, welche den Menschen mit dem hermetischen Licht verbindet, in Einweihungsriten rituell weitergegeben. Durch die Initiation wird der Aspirant ein Glied einer Gemeinschaft von Menschen, die Zugang zu Erfahrungen haben, die für Außenstehende nicht erreichbar sind. Nicht erreichbar, da eine theoretische als auch praktische Vorbereitung erforderlich ist, bevor ein Kandidat zu diesen Arbeiten zugelassen werden kann.

Die Vorbereitungsphase zur Initiation wird als Pronaos bezeichnet. Der Pronaos ist eine Vorhalle des Tempels und eine besondere Möglichkeit um an hermetischen Riten und geführten Meditationen teilzunehmen. Pronaos-Gruppen gibt es in jenen Städten, in denen auch autorisierte und authentische initiatorische Tempel sind. In anderen Städten finden Veranstaltungen der hermetischen Städtegruppen statt, welche ebenso eine adäquate Vorbereitung für den initiatorischen Pfad bieten. Der Aspirant nimmt im Pronaos an hermetisch Ritualen teil, die ein besonders wirksames Werkzeug bei der Entfaltung des Bewusstseins sind. Wenn der Aspirant danach in seinen Alltag zurückkehrt, wird er befähigt, ein wenig mehr Licht in die Welt zu tragen. Weitere Informationen über die notwendigen Voraussetzungen erhalten Studierende bei der jeweiligen Städtegruppe.

HERMETISCHE EINWEIHUNG 

Das kraftvollste Instrument der westlichen Mysterientradition ist der Pfad der Einweihung. Die rituelle Einweihung verbindet den Menschen mit dem verborgenen Licht der Hermetik. Die Theurgie (griechisch: θεουργία, „Gotteswerk“) ist die sogenannte „Geheimlehre“ oder arkane Kunst, welche in den heiligen Schriften angedeutet ist. Das Ziel der Theurgie ist die Reinigung, Befreiung und Erlösung der Seele durch sakrale Riten und Praktiken. Die Theurgie öffnet den Menschen für die göttliche Seele, symbolisiert durch das Sinken der heilige Taube (Heiliger Geist) bei der Taufe von Christus durch Johannes den Täufer. Der Sinn der Einweihung ist die geistige Entfaltung und die Entwicklung einer sittlichen Lebenshaltung. Studierende der Hermetik Akademie haben die Möglichkeit sich für den hermetischen Einweihungsweg einer autorisierten und authentischen Mysterienschule zu bewerben. 

Hermetik Einweihungsstufen