Über die Hermetik-Akademie

Home / Über die Hermetik-Akademie

hermetik-akademie

In den Instruktionen und Exerzitien der Hermetik-Akademie wird das jahrtausendealte Wissen sowie kraftvolle Techniken und Riten vermittelt, welche seit Generationen sicher im Kreis der Eingeweihten bewahrt wurden.

Diese Tür der zeitlosen Weisheit wird jenen geöffnet, die bereit sind daran zu klopfen.  „Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan.“ (Matthäus 7,7)

Die Hermetik-Akademie ist eine authentische Mysterienschule und ein äußerer Träger einer autorisierten initiatorischen Tradition. 

Die Westliche Mysterientradition

Mysterienschulen sind seit Jahrtausenden ein Ausdruck der Westlichen Mysterientradition. MacGregor_MathersDer Begriff „Westliche Mysterientradition“ wurde im letzten Jahrhundert von Samuel Liddel MacGregor Mathers (einem Mitgründer des „Hermetic Order of the Golden Dawn“) und einem Mitglied der initiatorischen Rosenkeuzer-Gesellschaft S.R.I.A. (Societas Rosicruciana in Anglia) geprägt. Helena Petrovna Blavatsky brachte durch die Theosophie die östliche Metaphysik, östliche Meditationstechniken und östliche okkulte Lehre nach Westen. MacGregor Mathers wollte mit dem Begriff „Westliche Mysterientradition“ darauf hinweisen, dass es im Westen eine eigene jahrtausendealte hermetische und mystische Tradition gibt, die auf die Bedürfnisse des westlichen Menschen abgestimmt ist. Die Hermetik ist die Königsdisziplin der westlichen Mysterientradition und ein authentischer Pfad der Rückkehr.

Die Hermetik Akademie ist eine zeitgemäße Mysterienschule, welche die zeitlosen Lehren der Westlichen Mysterientradition bewahrt.

Thot - Tahuti
Erkenne dich selbst!

Seit jeher versuchen Menschen das Wesen Gottes und der Welt zu ergründen. Wenn die Suche nach Weisheit und Erkenntnis ehrlich und beharrlich ist, dann führt der Weg zu einer authentischen Mysterienschule. Zu allen Zeiten gab es Mysterienschulen. Sie waren die geistigen Zentren vieler antiker Kulturen. Zu den bekanntesten Einweihungsstätten zählen jene von Isis und Osiris, Zarathustra, Dionysos, Mithras, Eleusis, Gnostiker, Essener, Templer, Rosenkreuzer usw. Aber nur wenig ist bisher über sie an die Öffentlichkeit gedrungen. Von vielen ist noch nicht einmal bekannt, wo sie sich befanden. Mysterienschulen bewahren praktische Werkzeuge und Instruktionen um die Welt, in der wir leben zu verstehen. Sie weisen einen Weg um die innere Realität hinter der äußeren Erscheinung und die Mysterien des inneren Wesens des Menschen zu begreifen.

Die größten Geheimnisse sind denen zugänglich, die dafür vorbereitet sind, sie zu empfangen.